Zimmerer


Zimmerer

* * *

1-59 der Zimmerplatz (Abbindeplatz)
1 der Bretterstapel
2 das Langholz
3 der Sägeschuppen
4 die Zimmererwerkstatt
5 das Werkstatttor
6 der Handwagen
7 der Dachstuhl
8 der Richtbaum mit der Richtkrone
9 die Bretterschalung
10 das Kantholz (Bauholz)
11 die Reißbühne (der Reißboden, Schnürboden)
12 der Zimmerer (Zimmermann)
13 der Zimmermannshut
14 die Ablängsäge, eine Kettensäge
15 der Steg
16 die Sägekette
17 der Stemmapparat (die Kettenfräse)
18 der Auflagerbock
19 der aufgebockte Balken
20 das Bundgeschirr
21 die elektrische Bohrmaschine
22 das Dübelloch (Dollenloch)
23 das angerissene Dübelloch
24 der Abbund
25 der Pfosten (Stiel, die Säule)
26 der Zwischenriegel
27 die Strebe
28 der Haussockel
29 die Hauswand
30 die Fensteröffnung
31 die äußere Laibung
32 die innere Laibung
33 die Fensterbank (Sohlbank)
34 der Ringanker
35 das Rundholz
36 die Laufdielen f
37 das Aufzugseil
38 der Deckenbalken (Hauptbalken)
39 der Wandbalken
40 der Streichbalken
41 der Wechsel (Wechselbalken)
42 der Stichbalken
43 der Zwischenboden (die Einschubdecke)
44 die Deckenfüllung aus Koksasche f, Lehm m u. a.
45 die Traglatte
46 das Treppenloch
47 der Schornstein
48 die Fachwerkwand
49 die Schwelle
50 die Saumschwelle
51 der Fensterstiel, ein Zwischenstiel m
52 der Eckstiel
53 der Bundstiel
54 die Strebe mit Versatz m
55 der Zwischenriegel
56 der Brüstungsriegel
57 der Fensterriegel (Sturzriegel)
58 das Rähm (Rähmholz)
59 das ausgemauerte Fach
60-82 Handwerkszeug n des Zimmerers m
60 der Fuchsschwanz
61 die Handsäge
62 das Sägeblatt
63 die Lochsäge
64 der Hobel
65 der Stangenbohrer
66 die Schraubzwinge
67 das Klopfholz
68 die Bundsäge
69 der Anreißwinkel
70 das Breitbeil
71 das Stemmeisen
72 die Bundaxt (Stoßaxt)
73 die Axt
74 der Zimmermannshammer
75 die Nagelklaue
76 der Zollstock
77 der Zimmermannsbleistift
78 der Eisenwinkel
79 das Zugmesser
80 der Span
81 die Gehrungsschmiege (Stellschmiege)
82 der Gehrungswinkel
83-96 Bauhölzer n
83 der Rundstamm
84 das Kernholz
85 das Splintholz
86 die Rinde
87 das Ganzholz
88 das Halbholz
89 die Waldkante (Fehlkante, Baumkante)
90 das Kreuzholz
91 das Brett
92 das Hirnholz
93 das Herzbrett (Kernbrett)
94 das ungesäumte Brett
95 das gesäumte Brett
96 die Schwarte (der Schwartling)

* * *

Zịm|me|rer 〈m. 3〉 = Zimmermann

* * *

Zịm|me|rer, der; -s, -:
Zimmermann.

* * *

Zịm|me|rer, der; -s, -: Zimmermann.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zimmerer — Das Handwerkswappen der Zimmerer, in der Kluft auf dem Koppelschloss getragen. Ein Zimmerer oder Zimmermann, weibliche Bezeichnung Zimmerin, ist ein Beruf des Holzbaugewerbes. Die Mehrzahl lautet Zimmerleute. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Zimmerer — der Zimmerer, (Oberstufe) Handwerker, der Bauwerkteile aus Holz herstellt und repariert Synonym: Zimmermann Beispiel: Der Dachstuhl wurde aus Holz hergestellt und von einem Zimmerer gebaut …   Extremes Deutsch

  • Zimmerer — 1. Zimmermann. 2. Ableitung auf er von Zimmer (2.). Herman der zimerer ist a. 1291 in Pfullingen (Baden Württemberg) bezeugt …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Zimmerer — Zịm·me·rer der; s, ≈ Zimmermann || K : Zimmererarbeit, Zimmererhandwerk …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Zimmerer — Zịm|me|rer …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zimmerer — handwerklicher Ausbildungsberuf. Er wird im Verzeichnis der Gewerbe, die als Handwerk betrieben werden können, in der Anlage A der Handwerksordnung in der Gruppe der Bau und Ausbaugewerbe geführt. Zimmern leitet sich vom ahd. zimbaron = aus Holz… …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Zimmerer (Begriffsklärung) — Zimmerer bezeichnet: einen Handwerksberuf, siehe Zimmerer Zimmerer ist ein Familienname: Carl Zimmerer (1926−2001), deutscher Staats und Sozialwissenschaftler, Volkswirt und Unternehmer Eugen Zimmerer (Eugen Ritter von Zimmerer; 1843−1918),… …   Deutsch Wikipedia

  • Zimmerer-Handwerk — Das Handwerkswappen der Zimmerern, in der Kluft auf dem Koppelschloss getragen. Ein Zimmerer oder Zimmermann, weibliche Bezeichnung Zimmerin, ist ein Beruf des Holzbaugewerbes. Die Mehrzahl lautet Zimmerleute. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Zimmerer (Beruf) — Das Handwerkswappen der Zimmerern, in der Kluft auf dem Koppelschloss getragen. Ein Zimmerer oder Zimmermann, weibliche Bezeichnung Zimmerin, ist ein Beruf des Holzbaugewerbes. Die Mehrzahl lautet Zimmerleute. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Zimmerer — (* 4. Dezember 1926 in Bad Berneck; † 23. April 2001) war ein deutscher Unternehmensmakler und Unternehmensberater. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia